Kinderfilm des Monats – Kino für Leute im Grundschulalter

Kino für Leute im Grund­schul­alter

Jeden Monat tourt ein anderer Kinderfilm für wenig Geld durch mehr als 20 Berliner Kinos.

» Weitere Infos

Das Kinderkinobüro des Jugendkulturservice und Kino ab 10 werden gefördert durch

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Kino ab 10

Wertvolle Filme für Schüler*innen ab 10 Jahre

Zuschauer im Kino

Wir freuen uns, im Oktober 2022 wieder mit unserem Schulfilmangebot Kino ab 10 starten zu können. Kino ab 10 bietet regelmäßige und preisgünstige Schulfilmangebote für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre, ergänzt durch Anregungen und Material für den Unterricht und mit medienpädagogischer Begleitung, Gesprächen mit Filmemachern und Gästen im Kinosaal.

Alle Vorstellungen werden nach den behördlich vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Gerne organisieren wir für Sie je nach Kino individuelle Wunschvorstellungen ab zwei oder drei (Parallel-)Klassen. Diese geschlossenen Sondervorstellungen finden ohne medienpädagogische Begleitung statt.

Auf dem Programm stehen mit DER PFAD und MEIN BRUDER, DER SUPERHELD zwei preisgekrönte Literaturverfilmungen, die sich hervorragend für den Einsatz im Unterricht eignen. Der als Bester europäischer Kinderfilm 2020 ausgezeichnete italienische Spielfilm MEIN BRUDER, DER SUPERHELD kam in Deutschland leider nie ins Kino, wird aber ab Herbst im Rahmen von Kino ab 10 Berliner Schulklassen ab Jahrgangsstufe 7 begeistern können. DER PFAD (für Kinder ab 10 Jahre) erhielt im Juni 2022 den deutschen Filmpreis als Bester Kinderfilm und wir freuen uns auf ebenso informative wie spannende Gespräche mit Gästen aus dem Filmteam.

Ihre Anmeldungen zum Filmbesuch nehmen wir gerne entgegen.

Das Team des Kinderkinobüros wünscht Ihnen tolle Kinoerlebnisse – Bis bald im Kino!

Oktober/November/Dezember | ab 10 Jahre

Der Pfad

Ludwig, Rolf und Núria sind auf der Flucht„Gut oder böse?“ ist mehr als nur ein Spiel, mit dem sich Rolf und sein Vater Ludwig Kirsch die Zeit auf der Flucht vertreiben. Unbekannte Personen schnell einschätzen zu können, kann für verfolgte Menschen im Kriegsjahr 1940 zu einer Überlebensfrage werden. Der kritische Journalist steht auf der Fahndungsliste der Gestapo und sieht nur einen Ausweg, um mit seinem 12-jährigen Sohn aus dem von den Nazis kontrollierten Europa zu fliehen: Ein Pfad von Südfrankreich nach Spanien über die Pyrenäen soll die beiden in die Freiheit führen – und schließlich nach New York, wo bereits Rolfs Mutter sehnsüchtig darauf wartet, sie wieder in ihre Arme schließen zu können.

Themen: Flucht, (politische) Verfolgung, NS-Diktatur, Zweiter Weltkrieg, Freundschaft, Solidarität, Kindheit, Coming-of-Age, Mut, Vertrauen

» Weitere Informationen zum Film „Der Pfad“

» zum Seitenanfang

Oktober/November/Dezember | ab 12 Jahre

Mein Bruder, der Superheld

Gio im superhelden-Kostüm mit einem Bottich Popcorn, dahinter Jack, ebenfalls mit PopcornEndlich ist es soweit, Jack wird nach zwei älteren Schwestern einen kleinen Bruder bekommen. Als Gio geboren wird, sagen seine Eltern, dass er etwas ganz Besonderes sei. Gio hat ein Chromosom mehr als die meisten Menschen und in Jacks Vorstellung wird sein Bruder dadurch zum Superhelden mit unglaublichen Fähigkeiten, genau wie in seinen Comics. Tatsächlich ist Gio anders: Er ist immer direkt und aufrichtig und hat das ansteckendste Lachen der Welt. Er schenkt seinen Schwestern jeden Tag eine Blume aus dem Garten und fängt mitten in der Stadt zu tanzen an. Dass Gio mit dem Down-Syndrom geboren wurde und womöglich ein Leben lang auf Hilfe angewiesen sein wird, erfährt Jack erst viel später. Das war auch nie ein Problem – bis jetzt.

Themen: Coming-of-Age, Familie, Zusammenhalt, Anderssein, Down-Syndrom, Vorurteile, Inklusion, Identität, Wahrheit, Lüge

» Weitere Informationen zum Film „Mein Bruder, der Superheld“

Der Film wird in der deutschen Synchronfassung gezeigt.

» zum Seitenanfang